Getriebe beim TD4 2,4 Liter

Das Hauptgetriebe meines Defender`s – es hatte eigentlich schon von Anfang an Schaltprobleme.
Als Nanook neu war, da habe ich das Ganze noch auf die „Einfahrphase“ geschoben. Gekauft hatte ich Nanook im April 2011. Das heisst – es wurde dann auch langsam Sommer und die Schaltprobleme wurden mit zunehmender Temperatur weniger.
Allerdings Habich das nicht auf die Temperatur geschoben, sondern ich dachte – das Getriebe ist nun „eingefahren“.
So bekam das Getriebe auch nach der Einfahrphase neues Getriebeöl.
Nach etwa 6000km glaube ich – war das Verteilergetriebe undicht und der Simmering wurde auf Garantie getauscht.
Seitdem ist nun Ruhe (mit der Umdichtheit).
Im Winter lies sich das Getriebe schon immer sehr schwer schalten. 1. auf 2. Gang – teilweise bei minus 15 oder -20 Grad so gut wie gar nicht möglich.

Ansonsten gab es jedoch bisher(!) keine nennenswerten Defekte, oder Leckagen.
Kilometerstand 60.000 (Dezember 2015) es steht ein Werkstattbesuch an…
Ein markerschütterndes Klappern im kalten Zustand – aus dem Motorraum….

Das Kupplungsrasseln im Stand – das hatte er nun schon seit längerer Zeit.
Ich hatte vermutet, dass dieses „Rasseln“ entweder vom Ausrücklager her kommen oder von den Torsionsfedern in der Kupplung.
Das Getriebe wurde ausgebaut um der Ursache auf den Grund zu gehen.

Schreibe einen Kommentar